Bilder Organe Mensch
Bronchitis, Asthma, Krebs

Medizin-Grafiken, Illustrationen von Frank Geisler
Bildarchiv Bilder Grafiken Anatomie Medizin Mensch

Anzeigen

.

Impressum I E-Mail

___

Home

Leistungen

Anatomie

Physiologie

Animationen

Wissenswertes

Bildarchiv

Links

___

Anatomie-Abbildung Lunge mit Lungensegmente und Alveolen, Grafiken, Illustrationen von MediDesign Frank Geisler

Lungenflügel mit Lungensegmente und Lungenalveolen mit Gefäßen: 1 = Luftröhre (Trachea), 2 = linker Hauptbronchus (Bronchus principalis sinister), 3 = rechter Hauptbronchus (Bronchus principalis dexter), 4 = Bronchiolus, 5 = Bronchus respiratori, 6 = Lungenbläschen (Alveolen), 7 = Arterienäste (venöses Blut enthaltend), 8 = Venenäste (arterilles Blut enthaltend), 9 = Blutkapillaren, 10 = Pneumozyten, 11 = Nischenzelle, 12 = Alveolarmakrophage, I bis X Segmenteinteilung der Lunge, funktionelle Untereinheiten der Lunge, die jeweils von einem Segmentbronchus und einer Segmentarterie versorgt werden.

___

Wissenschaftliche Illustrationen aus Medizin, Biologie
und Pharmazie
zu wichtigen
Themen:

Organe des
Menschen und
Krankheiten der
inneren Organe

Diagnose Lungen-
erkrankungen:


Neben Befragung
(Anamnese)
und Auskultation
(Abhören) dienen
Prüfen der
Lungenfunktion,
Spirometrie,
Blutgasanalyse,
Röntgen, CT,
MRT und PET (Positronen-
Emissions-
Tomographie),
Herzultraschall-
und Labor-
Untersuchungen
zur genauen
Diagnostik

bei Verdacht auf
Lungenkrankheiten

.

.
Lungenkrankheiten, Erkrankungen der Lunge

Medizinisches Bild Lungenkrankheit: Husten
Hustenreflex bei chronischem Husten

Husten ist das willkürliche oder aufgrund eines Hustenreizes über den Hustenreflex ausgelöste explosionsartige Ausstoßen von Luft, dabei handelt es sich um keine eigenständig Krankheit, sondern ein Symptom. Husten dient der Reinignung der Atemwege. Husten entsteht bei verschiedenen Erkrankungen, besonders häufig bei Erkältungskrankheiten.
Wenn Viren oder Bakterien die Schleimhaut der Atemwege angreifen, lösen sie eine Entzündung aus. Es kommt zur vermehrten Produktion von zähem Schleim, der die Flimmerhärchen blockiert, so dass das natürliche Reinigungssystem nicht mehr funktioniert.

Medizinisches Bild zur Lungenkrankheit Husten, Steuerung des Hustenreflex

Anzeige

Medizinisches Bild Lungenkrankheit: Bronchitis
Bronchien mit Bronchus bei Bronchitis

Medizinisches Bild zur Lungenkrankheit Bronchitis in den Bronchien

Die einfache chronische Bronchitis ist eine Dauererkrankung der Atemwege, die durch fortwährenden Hustenreiz gekennzeichnet ist. Husten und Auswurf bestehen wenigstens drei Monate in mindestens zwei aufeinander folgenden Jahren.
Das Rauchen ist einer der wichtigsten Risikofaktor für eine chronische Bronchitis. Die Erkrankung hält lange an und kann zur chronisch obstruktiven Bronchitis, zum Lungenemphysem oder zum Bronchialkarzinom führen. Husten und obstruktive Symptome werden durch die Entzündung der Bronchialschleimhaut mit dadurch bedingter Schwellung und Schleimproduktion verursacht.

Medizinisches Bild Lungenkrankheit: Asthma bronchiale
Bronchien mit Bronchus bei Asthma bronchiale

Das Asthma, Asthma bronchiale, ist eine chronische, entzündliche Erkrankung der Atemwege mit dauerhaft bestehender Überempfindlichkeit. Die Entzündung führt anfallsweise zuLuftnot infolge einer Verengung der Atemwege - verursacht durch vermehrte Sekretion von Schleim, Verkrampfung der Bronchialmuskulatur und Bildung von Ödemen der Bronchialschleimhaut.

Asthma beginnt meistens schon im Kindesalter und ist die häufigste chronische Erkrankung dieses Lebensabschnitts.

Medizinisches Bild zur Lungenkrankheit Asthma bronchiale in den Bronchien

Medizinisches Bild Lungenkrankheit: Bronchitis
Schleimhaut der Bronchien bei Bronchitis

Medizinisches Bild zur Lungenkrankheit Bronchitis in der Schleimhaut der Bronchien

Eine akute Bronchitis ist eine sich rasch entwickelnde Entzündung der Schleimhäute in den Bronchien. Die häufigsten Beschwerden bei einer akuten und durch Viren verursachten Bronchitis sind Husten und ein zähflüssiger Auswurf, mitunter auch Fieber. In den meisten Fällen geht die Erkrankung mit einer Erkältung einher, mit Schnupfen, Halsschmerzen und Heiserkeit.

Eine chronische Bronchitis ist eine dauerhafte Entzündung der Atemwege, wenn Husten und schleimiger Auswurf in zwei aufeinander folgenden Jahren über mehr als drei Monate besteht. Wird die chronische Bronchitis nicht behandelt, kann eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung, COPD, mit fortschreitender Schädigung der Atemwege entstehen.


Medizinisches Bild Lungenkrankheit: Lungenentzündung
Immunreaktion durch Influenza-Bakterien in Schleimhaut

Medizinisches Bild zur Lungenkrankheit Lungenentzündung, Immunreaktion in der Schleimhaut der Bronchien

Die Grippe, Influenza, ist keine harmlose Erkrankung. Vor allem bei abwehrgeschwächten oder älteren Personen sind schwerwiegende Komplikationen möglich. Viele Probleme ergeben sich durch zusätzliche Infektionen mit Bakterien und Viren, die an den vorinfizierten und entzündeten Atemwegen ein leichtes Spiel haben und eine bakterielle Bronchitis oder Lungenentzündung nach sich ziehen können.


Anzeige

Medizinisches Bild Lungenkrankheit: Lungenentzündung
Entzündungserreger
Staphylokokken

Die Erreger primärer Lungenentzündungen sind oftmals Staphylokokken. Die Staphylokokken, Staphylococcus, besiedeln als Krankheitserreger die Haut und Schleimhäute der Menschen und kommen auch in der Umwelt vor, einschließlich auf Lebensmitteln. Für den Menschen am gefährlichsten gewordenen Stämme der Staphylokokken, Erreger MRSA, besitzen oftmals Resistenzeigenschaften gegen verschiedene Antibiotikaklassen.

Medizinisches Bild zur Lungenkrankheit Lungenentzündung, Staphylokokken

Medizinisches Bild Lungenkrankheit, Lungenentzündung
Entzündungserreger
Streptokokken

Medizinisches Bild zur Lungenkrankheit Lungenentzündung, Streptokokken

Streptokokken (Streptococcus) sind rundliche Bakterien, die sich bevorzugt in Ketten anordnen. Sie gehören der normalen Bakteriengesellschaft an, die in und am Menschen siedelt. Bei einer Lungenentzündung, die in der Regel durch bakterielle Erreger wie Streptokokken verursacht ist, entwickelt sich innerhalb von 12 bis 24 Stunden ein schweres Krankheitsbild - plötzlich hohes Fieber und Schüttelfrost, Pulsbeschleunigung bis zu 120 Schlägen pro Minute, Auftritt von Husten.

Medizinisches Bild Lungenkrankheit: Lungenkrebs
Krebszelle eines Lungenkarzinom

Krebs, Krebsgeschwulst, Malignom bezeichnet in der Medizin einen malignen (bösartigen) Tumor, eine bösartige Gewebeneubildung. Im engeren Sinn sind die malignen epithelialen Tumoren (Karzinome) und die malignen mesenchymalen Tumoren (Sarkome) gemeint. Bei Krebszellen ist die Abstimmung von Wachstum, Teilung und Zerstörung im Zellverband außer Kraft gesetzt, da eegulierende Signale nicht erkannt oder nicht ausgeführt werden - Defekt des genetischen Codes.

Medizinisches Bild zur Lungenkrankheit Lungenkrebs, Krebs, Krebsgeschwulst, Darstellung einer Krebszelle

Medizinisches Bild Lungenkrankheit: Lungenkrebs
Lungenkrebs bei Raucher

Medizinisches Bild zur Lungenkrankheit Lungenkrebs, Entstehung von Krebs in der Lunge, Lungenkrebs bei einem Raucher

Veränderung der Schleimhaut und Entstehung von Lungenkrebs (Bronchialkarzinom) bei einem Raucher. Unter den Arten von Bronchialkarzinomen ist das sog. kleinzellige Lungenkarzinom besonders bösartig, da es sehr schnell wächst und sich im Körper stark ausbreitet. Die nicht-kleinzelligen Lungenkarzinome – dazu gehört das Plattenepithelkarzinom, das Adenokarzinom (Abbildung) – wachsen langsamer. Der Plattenepithelkrebs sind von den Epithelien der Haut und der Schleimhäute (Abbildung) ausgehende bösartige (maligne) Tumore aus der Gruppe der Karzinome.

(nach oben)
.