Medizin Bilder
Organe Oberbauch

Home I Anatomie I Physiologie I Medizin I Bilder

 

Anatomie Organe im Abdomen, Bauchorgane im Oberbauch des Menschen
Organe im Oberbauch, Rumpfquerschnitt in Höhe des ersten Lendenwirbels: 1 = Leber (Hepar), 2 = Gallenblase (Vesica biliaris), 3 = Magen (Gaster, Ventriculus), 4 = Milz (Splen, Lien), 5 = Bauchspeicheldrüse (Pancreas), 6 = Zwölffingerdarm (Duodenum), 7 = untere Hohlvene (V. cava inferior), 8 = Pfortader (V. portae), 9 = Niere (Ren), 10 = Bauchaorta (Aorta abdominalis), 11 = Wirbelkanal (Canalis vertebralis)

Medizin Bilder Pathologie Organe Bauchspeicheldrüse (Pankreas) und Zwölffingerdarm (Duodenum)

Bauchspeicheldrüse Pankreas, akute Pankreatitis durch Gallensteine der Galle
Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung), eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in Verbindung mit starken Schmerzen, z.B. durch Gallensteine, Gallenwegserkrankungen (Cholelithiasis) und Entzündung der Papilla Vateri im Zwölffingerdarm (Duodenum).

Insuffizienz der Bauchspeicheldrüse, Pankreas und Zwölffingerdarm Duodenum mit PankreasinsuffizienzBauchspeicheldrüsenkrebs Pankreaskarzinom in der Bauchspeicheldrüse Pankreas

Exokrine Pankreasinsuffizienz (EPI), die Erkrankung der Bauchspeicheldrüse bei der eine ungenügende Produktion von Verdauungsenzymen erfolgt; Bauchspeicheldrüsenkrebs (Pankreaskarzinome, Pankreastumore), eine seltene aber gefährliche Krebsart, drei Viertel der Tumoren entstehen im Pankreaskopf, dem am Zwölffingerdarm gelegenen Anteil
.

Betazellen mit Insulin und Beta-Zellen bei Zuckerkrankheit Diabetes mellitus

Funktionsstörungen der Betazellen (Beta-Zellen) der Langerhans-Inseln des Pankreas beim Typ-II-Diabetes mellitus, links gesunde Beta-Zellen rechts beim Diabetes.

Diabetes mellitus der Makula und diabetische Nephropathie durch Zuckerkrankheit

Diabetische Retinopathie, eine durch Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) hervorgerufene Erkrankung der Netzhaut des Auges; diabetische Nephropathie (Nephropathia diabetica, interkapilläre Glomerulonephritis, diabetische Glomerulosklerose, eine Nierenerkrankung aufgrund einer diabetische Angiopathie, Gefäßschädigungen der Kapillaren des Nierenkörperchens infolge von Spätkomplikationen bei Diabetes mellitus.

Magen Gaster mit Magengeschwür Magenulkus und Zwölffingerdarm Duodenum mit Zwölffingerdarmgeschwür Duodenalulkus
Zwölffingerdarmgeschwür (Duodenalulkus, Ulcus duodeni), ein Geschwür im Duodenum; Magengeschwür (Ulcus ventriculi, Magenulkus) ein Geschwür (Ulkus) der Magenschleimhaut, eine Form der gastroduodenalen Ulkuskrankheit.


Bilder: © Frank Geisler 2016

Im medizinischen Bildarchiv www.medical-pictures.de können die Grafiken per Download erworben werden.



Home
| Anatomie | Physiologie | Medizin | Bildarchiv | Kontakt | Impressum

Medical Art Pancreatitis Pankreatitis der Bauchspeicheldrüse Pankreas für Mac PC, Tablet iPad, Smarthone iPhone

Erkrankung Organe im Oberbauch

Häufige Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) sind akute und chronische Pankreatitis, Diabetes mellitus Typ-1 und Typ-2 sowie Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Die Pankreatitis ist eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse die man in akute und in chronische Pankreatitis unterscheidet.
Die akute Entzündung der Bauchspeicheldrüse wird oft durch Gallensteine verursacht, was zu zu heftigen Schmerzen im Oberbauch führt. Häufige Folge einer akuten Pankreatitis sind Pseudozysten, mit Bauchspeicheldrüsensekret gefüllte abgekapselte Blasen an der Oberfläche oder in der Bauchspeicheldrüse. Eine sofortige Behandlung der Entzündung ist wichtig, da es sonst zu schwerwiegenden, oft lebensbedrohlichen Komplikationen kommen kann.
Die chronische Pankreatitis ist eine wiederkehrende Entzündung der Bauchspeicheldrüse, die zu einem dauerhaften Funktionsausfall der exokrinen und im weiteren Verlauf häufig auch zum Ausfall der endokrinen Drüsenfunktion (Pankreasinsuffizienz) führt.

Der Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), eine Gruppe von Stoffwechselkrankheiten, die durch chronisch erhöhten Blutzuckerspiegel gekennzeichnet ist. Diabetes mellitus ist mit einem deutlich erhöhten Risiko für schwere Begleiterkrankungen und Folgeerkrankungen verbunden. Es ist eine Stoffwechselerkrankung, die auf Insulinresistenz oder Insulinmangel beruht. Man unterscheidet die Stoffwechserkrankung in Typ-1-Diabetes und Typ-2-Diabetes.
Der Typ-1-Diabetes beruht auf Insulin-Mangel infolge einer Zerstörung der insulinproduzierenden Beta-Zellen in den Langerhans-Inseln der Bauchspeicheldrüse. Ursachen können sein, das Zusammenwirken von erblicher Veranlagung und äußeren Faktoren wie einer Virusinfektionen und einer Fehlsteuerung des Immunsystems.
Der Typ-2-Diabetes beruht auf einem verminderten Ansprechen der Körperzellen auf Insulin, sowie eine Funktionseinschränkung der Beta-Zellen. Er wird auch als Altersdiabetes bezeichnet, mit möglichen auslösenden Faktoren wie genetisch bedingte Anlage, fettreiche Ernährung, Übergewicht und Bewegungsmangel.

Der Bauchspeicheldrüsenkrebs (Pankreaskarzinom) bleibt oft längere Zeit unentdeckt, da er meist keine Symptome verursacht. Erst im fortgeschrittenen Stadium zeigt das Pankreaskarzinom Symptome, wenn durch das Tumorwachstum die Produktion der Verdauungssäfte in der Bauchspeicheldrüse oder deren Abfluss in den Zwölffingerdarm behindert sind. Treten beim Bauchspeicheldrüsenkrebs bereits Symptome wie eine Gelbsucht (Ikterus) auf, sowie Oberbauchschmerzen, ist bereits ein fortgeschrittenes Krebsstadium erreicht. Manche Patienten entwickeln infolge von Bauchspeicheldrüsenkrebs erstmals Symptome eines Diabetes mellitus. Fettleibigkeit und Diabetes mellitus können die Entstehung eines Pankreaskarzinoms begünstigen, die Gelbsucht ist das zu spät kommende Alarmsignal.

Die Duodenitis, eine akute oder chronische Entzündung der Schleimhaut des Zwölffingerdarms (Duodenum), entsteht durch infektiöse Erkrankungen oder auch Erkrankungen der benachbarten Organe wie Magen, Gallenwege und Bauchspeicheldrüse. Beim Zwölffingerdarmgeschwür (Duodenalulkus, Ulcus duodeni), ein Geschwür (Ulkus) im Zwölffingerdarm, ist die häufigste Ursache die übermäßige Absonderung (Hypersekretion) von Magensaft. Magengeschwüre und Zwölffingerdarmgeschwüre sind sehr oft im Verdauungstrakt vorkommende Erkrankungen.